Geschäftsführung

 

Kirsten Lühmann
Beisitzerin

Mein Name ist Kirsten Lühmann, ich wurde 1964 in Oldenburg im Ammerland geboren.

Nach dem Abitur trat ich 1983 in den Polizeidienst des Landes Niedersachsen ein, im Rahmen eines Versuches, bei dem 250 Frauen über drei Jahre verteilt in den mittleren Dienst der Schutzpolizei eingestellt wurden. (Heute stellen Frauen ca. 40 % eines jeden Einstellungsjahrgangs in Niedersachsen)

Nach meiner Heirat mit einem Kollegen 1988 bekamen wir drei Töchter, die 1989, 1991 und 1992 geboren wurden. Nach jeweils sechs Monaten Elternzeit kehrte ich Vollzeit in den Schichtdienst zurück. Die Kinderbetreuung bewältigten wir mit Hilfe von Au-Pair Mädchen und Jungen.

1992, noch vor dem Inkrafttreten des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz, war ich im Nebenamt stellvertretende Frauenbeauftragte der Polizei bei der Bezirksregierung Lüneburg. Dieses Amt übte ich vier Jahre lang aus.

Von 1999 bis 2002 absolvierte ich das Studium zum Aufstieg in den gehobenen Dienst.

Heute versehe ich meinen Dienst als Sachbearbeiterin bei der Polizeidirektion Fassberg bei Celle.

Seit 1983 bin ich Mitglied in der Deutschen Polizeigewerkschaft. Dort war ich Landes- und Bundesfrauenbeauftragte, Mitglied im Bundesvorstand und z.Zt. stellvertretende Landsvorsitzende in Niedersachsen. 

Seit 1998 gehöre ich der Geschäftsführung der Bundesfrauenvertretung an. In dieser Funktion bin ich Mitglied der BuHaVo-Kommission Personalvertretung und Mitbestimmung und in der Expertenkommission Innere Sicherheit.

Von 1998 bis 2003 war ich Mitglied und stellvertretenden Vorsitzende im Frauenausschuss der CESI, seit 2003 bin ich Mitglied in der Fachkommission Beschäftigung und Soziale Angelegenheiten (SOC) und war bis 2005 die Sprecherin für Chancengleichheit. Seit 2005 bin ich Vorsitzende der Fachkommission Rechte der Frau und Gleichstellung der Geschlechter (FEMM).